CrossPower - hybrides Energiesystem

CrossPower erzeugt Strom auf Basis erneuerbarer Energien. Energieträger sind Wind, Sonne oder Wasser – überschüssige Energie wird in modernen Lithium-Ionen-Batterien gespeichert. Dieselgeneratoren dienen nunmehr lediglich als Back-up für eine sichere Stromversorgung 24/7.

Alle Komponenten werden von einem intelligenten Managementsystem gesteuert. So werden Energiegewinnung und Energieverbrauch wesentlich effizienter. Unterschiedliche Systemgrößen sind für den mobilen oder stationären Einsatz vorgesehen. Verbraucher aller Art können so mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Vom Licht in der Lehmhütte bis zur kompletten Versorgung autarker Siedlungen, Industrieanlagen oder Forschungsstationen. Mit dem hybriden Energiesystem CrossPower bietet PFISTERER eine zuverlässige Lösung zur dezentralen Energieversorgung durch unabhängige und ausfallsichere Microgrids.

CrossPower: So funktioniert's

Das neue Energiemanagementsystem ermöglicht erstmals den Aufbau robuster, skalierbarer Microgrids auf der Basis erneuerbarer Energien an jedem Ort der Welt. Die intelligente Steuerung balanciert Stromerzeugung und -verbrauch optimal aus, ein leistungsfähiger Batteriespeicher sorgt für Netzstabilität. Erfahren Sie in 6 Schritten wie CrossPower funktioniert.

CrossPower bringt Strom zu den Menschen

Der weltweite Energiebedarf steigt rasant. Aktuelle Prognosen sagen einen Zuwachs von bis zu 60 Prozent bis 2030 voraus – zum größten Teil in Entwicklungsländern. Also genau dort, wo Strom auch heute noch fast ausschließlich mit Dieselgeneratoren erzeugt wird. PFISTERER bringt seit fast 100 Jahren Strom zu den Menschen. Unsere Lösungen zur zuverlässigen Energieübertragung und Energieverteilung werden weltweit geschätzt und haben sich seit jeher bewährt. Noch heute gibt es an vielen Orten der Welt - entlegenen Dörfern oder abgelegenen Inseln bespielsweise - gar keinen Strom oder er wird ausschließlich mit Dieselgeneratoren erzeugt. Mit allen negativen Begleiterscheinungen wie logistischem Aufwand und Umweltbelastungen. CrossPower senkt den Dieselverbrauch um 80 Prozent und mehr.

1. Die Energiequellen

Der Fokus liegt auf erneuerbaren Energien wie Wind, Sonne, Wasser, Biomasse, etc.. Je nach örtlichen Begebenheiten wird der optimale Energiemix individuell zusammengestellt. Neben erneuerbaren Energien kann beispielsweise auch ein bestehendes, aber nicht ständig verfügbares Stromnetz integriert werden. Im Betrieb haben jedoch die erneuerbaren Energien immer Vorrang.

Individueller Energiemix

Der Energiemix wird für jedes CrossPower-System individuell nach Standort, Verwendung und den Anforderungen unserer Kunden zusammengestellt.

2. Der Batteriespeicher

Produzieren die Energiequellen mehr Strom als aktuell benötigt, wird die überschüssige Energie in modernen Lithium-Ionen-Batterien gespeichert. Sobald mehr Strom verbraucht wird als die Energiequellen erzeugen, gleicht der Batteriespeicher den Bedarf aus. Um eine lange Lebensdauer der Batterien zu gewährleisten, werden die Litium-Ionen-Zellen durch ein Batteriemanagementsystem überwacht und geschützt.

3. Das Back-up

Dieselgeneratoren gewährleisten ständige Versorgungssicherheit. Sie springen ein, wenn die erneuerbaren Energiequellen den Verbrauch nicht decken und der Batteriespeicher unter die definierte Ladekapazität fällt. Dabei laufen die Dieselgeneratoren immer im optimalen Nutzungsbereich. So wird die Wartung auf ein Minimum reduziert und die Lebensdauer der Generatoren erhöht.

4. Das Energiemanagement

Das intelligente Energiemanagement sichert rund um die Uhr Netzstabilität. Es gleicht Energieerzeugung und -verbrauch ständig ab. Mehrverbrauch wird zunächst aus dem Batteriespeicher zugeführt. Erst wenn die Ladekapazität des Speichers unter eine definierte Mindestkapazität sinkt und die erneuerbaren Energieträger weniger Strom produzieren als verbraucht wird, startet das System die Dieselgeneratoren. Bei Bedarf lassen sich die Verbraucher priorisieren. So kann beispielweise sichergestellt werden, dass eine vorgegebene Dieselmenge nicht überschritten wird. Wenn trotzdem nicht ausreichend Energie für alle Konsumenten zur Verfügung steht, werden die weniger wichtigen Verbraucher abgeschaltet, um die kritischen Abnehmer weiterhin sicher zu versorgen.

5. Der Transport

Je nach Systemdesign lassen sich die Energieträger komplett in Standard-Containern verstauen. Das ermöglicht einen schnellen Transport des Systems an nahezu jeden Ort der Welt und zugleich Schutz vor Umwelteinflüssen.

Individuelles Systemdesign

PFISTERER entwickelt das optimale Systemdesign auf der Basis der unterschiedlichen Verbrauchsanforderungen. Die herstellerunabhängige Auswahl der Einzelkomponenten garantiert dem Kunden die beste Systemlösung in Sachen Energiemix, Wirtschaftlichkeit und - wenn erwünscht - local content.

6. Plug & Operate

Die einzelnen Komponenten des hybriden Energiesystems CrossPower werden einzeln und als System geprüft und vorgefertigt ausgeliefert. Steckbare Anschlüsse für Energiequellen, Managementsystem und Verbraucher ermöglichen einen einfachen Aufbau und eine schnelle Installation. Eine Spezialausbildung ist nicht erforderlich. Über das intuitive Bedienpanel wird das gesamte System gesteuert.

Vorteile

  • Sichere und stabile Stromversorgung 24/7
  • Mischung aus konventionellen und erneuerbaren Energiequellen
  • Skalierbar für Leistungen von 25 kW bis 10.000 kW
  • Das Energiemanagement bevorzugt erneuerbare Energiequellen
  • Über 80 Prozent Ersparnis an fossilen Brennstoffen
  • Sehr guter CO2-Footprint
  • Verbraucher lassen sich priorisieren
  • Sichere Fernüberwachung möglich
  • Minimale Aufbauzeiten und schnelle Betriebsbereitschaft

Warum PFISTERER?

Seit 100 Jahren bringt PFISTERER bringt Strom zu den Menschen. 1921 gründete Karl Pfisterer in Stuttgart seine Fabrik für elektrotechnische Spezialartikel. Energienetzte sicherer und die Stromversorgung zuverlässiger zu machen stand immer im Mittelpunkt unseres Handelns.

Zahlreiche PFISTERER Innovationen sind heute Branchen-Standard in den Bereichen Energieerzeugung, -übertragung und –verteilung. Lösungen zur dezentralen, ökologischen und hybriden Energieversorgung sind für uns kein Neuland, sondern die logische Konsequenz der innovativen Weiterentwicklung von PFISTERER.


Hybride Energielösungen von PFISTERER

  • Turn Key Konzept
  • Min. 10.000 Lade-Zyklen
  • Innovative Umrichtertechnik für hybride Anwendungen
  • Höchster Systemwirkungsgrad am Markt
  • Inhouse Qualitätssicherungs- und Testsystem mit kompletter Systemsimulation
  • Herstellerunabhängiger Systemintegrator
  • Integration vorhandener Energiequellen möglich
  • Remote Monitoring
  • Made in Germany

Anwendungsmöglichkeiten

Abgelegene Inseln und Hotelresorts brauchen eine zuverlässige und umweltfreundliche Stromversorgung

Mehr

Elektrischer Strom erhöht die Lebensqualität - in Flüchtlingscamps, entlegenen Siedlungen oder Städten.

Mehr

Trockene Böden böden bewässern und geerntete Früchte weiterverarbeiten - Oft fehlt elektrischer Strom für die nötigen Maschinen und Anlagen.

Mehr

Eine zuverlässige Energieversorgung 24/7 für Minen und Industrieanlagen bringen Arbeitsplätze auch an abgelegene Orte

Mehr

Systemgrößen

Mobiles Energiesystem mit Ausgangsleistungen bis 50 kW

Mehr

Mobiles Energiesystem mit Ausgangsleistungen bis 250 kW

Mehr

Stationäres Energiesystem mit Ausgangsleistungen bis 10.000 kW

Mehr



Martin Schuster
Telefon: +49 7181 7005 0

JETZT KONTAKTIEREN